praktische Tipps

Wie rühre ich die Farbe richtig an?

Grundsätzlich schreibt der Hersteller vor ob die Farbe verdünnt werden kann. Bei Wandfarben dürfte eine Verdünnung
von max 5% sich nicht nachteilig auswirken. Da Untergründe sehr unterschiedliches Saugverhalten haben können sollte man die Verdünnung immer danach ausrichten.

Wie streiche ich ein Zimmer richtig?

Am Anfang sollten Sie alle waagrechten Flächen abkleben bzw. abdecken hierbei sind alte Teppiche sehr nützlich.
Boden und Fußleisten mit Tesa und Papier abdecken hierbei sollte nichts vergessen werden. Als erstes sollte die Decke gestrichen werden, hierzu streicht man zuerst die Ränder vor (Beschneiden). Danach kann die Decke mit einer Walze und Stiel gerollt werden.

Wichtig! Halten Sie die nötigen Trocknungszeiten zwischen den Arbeitsschritten ein das erspart viel Ärger.

Wie löse ich Tapeten?

Papiertapeten sind kein geeigneter Anstrichuntergrund, deshalb sollten sie restlos entfernt werden.

  1. Bei Rauhfasertapeten hilft es die Tapete vorher zu lochen damit das Wasser durch die Dispersionsfarbe hinter die Tapete kommt.
  2. Dem warmen Wasser sollte man etwas Spülmittel beimischen damit es weicher wird. Im Fachhandel gibt es auch diverse Tapetenablöser welche das durchdringen der Tapete beschleunigen.
  3. Nun die Tapete mehrfach mit Bürste oder Gartenspritze nässen und einwirken lassen.
  4. Danach sollte sich die Tapete gut entfernen lassen. Sonst hilft ein weiteres Einstreichen.